Veröffentlichungen

Das Hachberg-Mosaik

…erscheint in loser Folge kostenlos für die Mitglieder der Hachberg-Bibliothek und dient ausschließlich zu deren persönlichen Nutzung.

Weitere Verwertung der Texte/Fotos/Zeichnungen durch andere darf nur erfolgen, wenn beim Rechteinhaber (siehe Verfasser- und Quellenangabe) die Genehmigung eingeholt und die Mosaik-Redaktion darüber informiert wurde.

Alle Autoren, Lektoren, Hefteersteller usw. arbeiten ehrenamtlich, die Druck- und Papierkosten werden aus Mitgliedsbeiträgen beglichen, so dass für die Mitglieder nur eventuelle Portokosten entstehen.

Herausgeber:
Hachberg-Bibliothek e.V., Emmendingen

Redaktion:
Günter Schmidt
Tulpenweg 15
79312 Emmendingen
Telefon 07641/42129
E-Mail: guenterschmidt11@web.de

Themenhefte

Das “Hachberg-Mosaik”, die Vereinszeitschrift der “Hachberg-Bibliothek” hat eine neue thematische Reihe: die Themenhefte.

Das Themenheft gilt einem einzigen Gegenstand und unterscheidet sich auch äußerlich von der Normalausgabe, die als Lose-Blatt Sammlung erscheint: es ist geheftet, und das badische Wappen erscheint anders, es trägt die Helmzier mit Büffelhörnern und Lindenzweigen, sowie es zu Beginn von den Markgrafen geführt wurde und um 1330 in der “Züricher Wappenrolle”dargestellt ist.
Die Ausgaben behandeln in lockerer Folge historische Themen aus dem Hachberger Land (ab und zu vielleicht auch Weiterreichendes) und bleiben somit Bestandteil des im Laufe der Zeit entstehenden “Mosaiks”. Deswegen bleibt der Schriftzug des Titels der gleiche, während anderes auf den Unterschied hinweist.
Im Gegensatz zur Normalausgabe, die exklusiv und kostenlos für die Vereinsmitglieder gedacht ist, sollen die Themenhefte nicht nur den Mitgliedern, sondern auch den Interessierten einer breiteren Öffentlichkeit gegen eine Schutzgebühr zum Erwerb angeboten werden. Die Themenhefte sind im Lederwarengeschäft Sulzberger, oder in der Hachberg-Bibliothek (Mittwochs von 15 – 18 Uhr) im Anwesen Leonhardt in Emmendingen, erhältlich.

(Auszug aus dem Grußwort zum Erscheinen des ersten Themenheftes von Bernd Kellner)