Standort eines Malecker Haus

Standorträtsel (um ein Malecker Haus) gelöst

Im Rahmen des Kreisprojektes „Kleindenkmale im Landkreis Emmendingen“ fand im November 2012 im Malecker Dorfgemeinschaftshaus eine gemeinsame Informationsveranstaltung von Ortschaft und Hachberg-Bibliothek statt. Als deren Vertreter übergab Günter Schmidt obiges Bild an Ortsvorsteher Felix Schöchlin. Spontan war unter den Anwesenden der genaue Standort nicht zuzuordnen. Inzwischen ist das „Standort-Rätsel“ gelöst. Herr Gerhard Kern, Emmendingen, hat das „Haus mit dem Brunnen“ als sein ehemaliges Elternhaus identifiziert. das Bild zeigt den Blick in die Oberdorfstraße, von der Landstraße her gesehen. Herr Kern hat dazu ergänzend ein Gemälde (um 1920) sowie Fotos zur Verfügung gestellt. Das Haus mußte inzwischen einem Neubau weichen; der Brunnen ist noch vorhanden, jedoch ohne Aufbau.

Hans-Peter Burget