Sanierung von Kellerei und Zehntscheuer

Sanierung von Kellerei und Zehntscheuer der Markgräflich-Hochbergischen
Burgvogtei Emmendingen anno 1731

Emmendingen um 1850:
Über Generationen war der Zehntscheuer-Komplex ein stattlicher Blickpunkt in der Stadtmitte (Ausschnitt aus einem Gebäudeplan von ca. 1850; ). Markgraf Karl Wilhelm ratifizierte persönlich durch seine Unterschriften auf den Original-Bauplänen die Sanierung von Kellerei und Zehntscheuer der Markgräflich-Hochbergischen Burgvogtei in Emmendingen am 13. Februar 1731.