Markgraf Jakob-Glocke

Die Markgraf Jakob-Glocke im Waldkircher Rathaus-Turm

Annerose Bauer

Im Nachlass des unvergessenen Karl
Lapp, langjähriger Schriftführer des Vereins zur
Erhaltung der Ruine Hochburg e.V. befindet sich
ein Aktenvermerk aus dem
Jahr 1959 über ein Gespräch mit dem früheren
Waldkircher Stadthistoriker und
Kreisdenkmalpfleger Hermann Rambach. Erwähnt
wird die größere der beiden Rathausglocken mit der
Inschrift „Meister Marx Metzger goß mich zu
Straßburg anno domini 1590“ und die Buchstaben
J. M. Z. B. V. H., was bedeutet Jakob (III.)
Markgraf zu Baden und Hachberg. Außerdem ist die
Glocke mit dem Hachberger Wappen verziert. Sie
ist 50 cm hoch, hat 51 cm Durchmesser und ein Gewicht von 79 kg…