Klosterarchäologie in Tennenbach

Klosterarchäologie in Tennenbach
Herbert Burkhardt

Vor wenigen Monaten stießen Mitglieder der Hachberg-Bibliothek e. V. anlässlich der Recherchen nach einer ganz anderen Sache im Karlsruher Generallandesarchiv auf eine verborgene Notiz in sehr kleiner Schrift, deshalb kaum lesbar, aus dem Jahr 1806:

Der Text liest sich so:
Das Klostergebäude bildet ein rectangulum, dessen lange Seite 84 gute Mannsschritte u. dessen kurze Seite
deren 70 bis 75 enthalten u. macht die Abtey und Clausur aus…