Boehle Anekdoten

Boehle – Anekdoten
Herbert Burkhardt

…Eines Tages kam ein Freund Boehles zu dem Maler
und bat ihn, ein Bild, das er gemalt, aber nicht
bezeichnet hatte, noch nachträglich mit seinem
Namen zu versehen, weil er in Geldverlegenheit sei
und es gern verkaufen wolle. Mit dem Namen
Boehles aber sei es bedeutend wertvoller. Als alles
Bitten und Betteln nichts half, ging der Freund.
Er war schon an der Türe, da rief Boehle ihm nach:
„Unn was de jetzt denkst, des du ich erst recht net!“…