Als die alten Zöpfe fielen

Als die alten Zöpfe fielen Aus dem Leben des Wilhelm Leopold Sonntag,
Gründer der Apotheke in Eichstetten.
Herbert Burkhardt

Nachdem in der Orts-Chronik von Eichstetten, Band 1 und 2, Wilhelm Leopold Sonntag als Gründer der Apotheke und deren Anfangsgeschichte ausführlich gewürdigt wurde (Dr. Th. Steffens), möchte der Emmendinger Chronist aus seiner Kenntnis der Sonntag-Dynastien noch Interessantes anfügen.
Wilhelm Leopold Sonntag hatte vor seiner Eichstetter Zeit ein bewegtes Leben voller Höhen und Tiefen, viele geschäftliche Erfolge und leider auch zeitweise familiäre Rückschläge zu verzeichnen.
Von Beruf Apotheker, erwarb er zusammen mit seinem vier Jahre älteren Bruder Engelhard Sonntag die Papiermühle in Höfen bei Schopfheim. Engelhard Sonntag war Papiermacher, welche Kunst er in der Markgräfl. Papiermühle zu Niefern bei Pforzheim erlernte und jahrelang ausübte…